The Tales Of Beedle The Bard

Zu Deutsch "Die Märchen von Beedle dem Barden" ist ein relativ dünnes Buch der Beststellerautorin Joanne K. Rowling, die die sieben Harry Potter Bücher geschrieben hat.

Sie hat auch das Buch selbst illustriert.

 Ich las es auf englisch, was ich relativ schwer fand, auchgrund der vielen, neologistischen Zauberer-Wörter, aber ansonsten fand ich es ziemlich besonders.

 Es besteht eine direkte Verbindung zwischen dieser Sammlung von Märchen und den Harry-Potter-Bänden.

 Der aus den Potter-Büchern bekannte Schuldirektor Dumbledore kommentiert alle Märchen, weist auf deren Botschaft hin und nimmt direkten Bezug zu der, in der Bücherreihe beschriebenen Zauberwelt.

Auch andere Figuren werden beiläufig erwähnt. Zudem erklärt Joanne K. Rowling selbst widerum einige Kommentare Dumbeldores, was die ganze Zauberwelt auf eine gewisse Art real erscheinen lässt.

Das letzte Märchen, das der drei Brüder, spielt selbst im 7. Harry Potter Band eine zentrale Rolle.

Für echte Harry Potter Fans ist das Buch deswegen unbedingt empfehlenswert und die, die die groben Fakten der Harry-Bücher kennen, finden sich schnell in die Zauberwelt ein.

Für ganz unbefleckte "Muggel" könnten die Märchen von Beedle allerdings inhaltlich etwas schwer zu verstehen sein.

27.12.09 20:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen